Longchamps fulminantes Plädoyer für ein Parlament

Der aus Radio und Fernsehen bekannte Politologe und Historiker Claude Longchamp zog das zahlreiche Horgner Publikum gleich in seinen Bann: Er spannte den Bogen historisch von der Einführung der Gemeindeversammlungen bis zur aktuellen Situation in Horgen. Bei dieser Gemeindegrösse, sagte Longchamp, habe ein Gemeindeparlament unbestreitbare Vorteile.

Im Anschluss an die Fragerunde stellte sich die „IG für ein Gemeindeparlament Horgen“ vor: Annatina Kindschi, Mirjam Hirzel, Simon Vogt und Mike Weibel erklärten, wieso sie sich für eine Volksvertretung einsetzen.

Beim anschliessenden Apéro diskutierten die Teilnehmenden noch lange über das Thema.

Mike Weibel | 12. September 2019

long.jpg
publi.jpg